Rezension: „Web oder stirb!“ von Kerstin Hoffmann

„Web oder stirb! -Erfolgreiche Unternehmenskommunikation in Zeiten des digitalen Wandels“, so heißt das neue Buch von „PR-Doktor“(in) Kerstin Hoffmann.

Na gut – gefühlt startet wahrscheinlich jede Rezension zu Kerstins neuem Buch „Web oder stirb!“ mit dem folgenden Zitat, so soll es dann halt auch mit meiner sein:

„Wer nicht online sichtbar ist, wer nicht an Gesprächen teilnimmt, wer sich nicht dort aufhält, wo die eigenen Kunden längst sind, wird untergehen;…“ Kerstin Hoffmann

Und was soll ich sagen? Sie hat Recht. Liegt richtig. Stimmt.

Kerstin Hoffmanns Buch "Web oder stirb!"

Kerstin Hoffmanns Buch „Web oder stirb!“

Kerstin ist PR-Profi und bewegt sich nicht nur sicher in diesem Social Web, sie zeigt Unternehmen, Organisationen und vor allem Menschen, wie es funktioniert und wie man es nutzt. Mit dem Buch ist es da nicht anders. (Inhaltsangaben und Klappentexte gibt es übrigens u.a. auf der Seite von ihrem Buchverlag Haufe oder auf ihrer eigenen Seite.)

Inhaltsangaben (ich hoffe, Ihr habt die Inhaltsangaben die da verlinkt sind geklickt …) gut und schön, aber worum geht es in dem Buch?

Worum geht´s?

In einem Satz: Es fasst zusammen, was Unternehmen heute (Digitales Zeitalter) für erfolgreiche Unternehmenskommunikation wissen müssen.

In mehreren Sätzen: „Web oder stirb!“ ist ein Fachbuch für die Unternehmenskommunikation. Kerstin Hoffmann verzichtet auf lange Erklärungen rund um Grundlagen zu Plattformen und kümmert sich stattdessen um das Eingemachte. Um die moderne Kommunikation im und am Unternehmen an sich. Um integrierte Kommunikation. Um neue Anforderungen. Um Digitalisierung. Um digitale PR, vernetztes Arbeiten, Markenbotschafter, Content-Strategien, Mitarbeiter als Markenbotschafter und vielem mehr.

Meine Meinung zu „Web oder stirb!“

Mir gefällt das Buch. Ich mag den Aufbau, die Themen und die Art wie Kerstin schreibt. Ich mag das Konzept des Buches. Aber das für mich wirklich Wichtige ist:  Ich habe viel gelernt.

Die Detail- und Fachtiefe ist dank der wegfallenden Plattformthemen auf den 240 Seiten enorm und wird den Lesern so gefallen wie mir. Passende Lesergruppen sind aus meiner Sicht sicher neben den Entscheidern, auch Mitarbeiter in Unternehmen die sich um PR, Kommunikation, Marketing, Werbung um Vertrieb kümmern. Wobei ich das Buch auch jedem Profi aus der Branche zur Ansicht empfehle (auch wenn gerade Profis oft alles zu kennen glauben ;)).

Kerstin Hoffmann argumentiert in dem Buch prima und nachvollziehbar. Zudem reichert sie mit guten Tipps und Checklisten das Buch zu einem Mehrwert an, dass „Web oder stirb!“ zu deutlich mehr als einem Nachschlagewerk macht.

Also: Kaufen. Lesen. Lernen.

Infos zum Buch:

 

Share

Thorsten Ising ist Berater für Online- und Social Media Marketing, Digitale Kommunikation und eCommerce. Als Experte steht er als Fachgutachter (Bücher), Blogger, Kolumnist, Dozent an diversen Bildungseinrichtungen vielfältig zur Verfügung. Er hält Vorträge, Seminar und Workshops zu vielen Themen im Gesamtbereich digitale Kommunikation und Social Media und berät Unternehmen, Organisationen und Menschen zur erfolgreichen Nutzung von Kanälen und Strategien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren!
JETZT abonnieren!

Newsletter: News, Tipps, Tricks, Termine (und manchmal auch Gewinne :) )

Jetzt einschreiben und abonnieren: 1-2 pro Monat eine Mail. Mehr nicht. Versprochen.
close-link